Analysieren Sie kostenlos Ihre Preise und Wettbewerber. Smartpricing Free testen.

Sie führen ein kleines Hotel? 4 Gründe, warum Sie Revenue Management nutzen sollten 

In diesem Artikel erfahren Sie alles Wissenswerte über Ertragsmanagement für kleine Hotels und warum es ein Muss ist, auch wenn Sie nur wenige Zimmer verkaufen.

Warum sollten Sie Revenue Management in Ihrem Hotel betreiben? In diesem Artikel besprechen wir, warum Revenue Management auch für kleine Betriebe so wichtig ist.

Als Inhaber eines kleinen Hotelbetriebs denken Sie vielleicht, dass Revenue Management etwas zu Komplexes ist, das nur große Hotelketten bewältigen können.

Die Realität sieht jedoch anders aus.

In diesem Artikel werden Sie das Beispiel eines kleinen Unternehmens kennenlernen, das seinen Umsatz dank Revenue Management erheblich gesteigert hat.

Warum sollten Sie Revenue Management in Ihrem Hotel einsetzen?

Wenn Sie sich zum ersten Mal mit Revenue Management befassen, lassen Sie sich nicht von den vielen Fachbegriffen abschrecken: RevPar, ADR, Marktanalyse, Rack Rate usw. (wenn Sie die grundlegenden Konzepte besser verstehen möchten, können Sie auch mit unserem Leitfaden zum Revenue Management für Unterkünfte beginnen).

Bevor Sie sich mit komplexen Konzepten, von denen Sie noch nie gehört haben, auseinandersetzen, fallen Ihnen wahrscheinlich all die anderen dringenden Dinge ein, um die Sie sich kümmern müssen.

Das ist verständlich: Ihr Tag ist bereits mit Aufgaben ausgefüllt und Sie können sich nicht mit Aspekten beschäftigen, die nur große Hotels bewältigen können.

Aber auch in Ihrem kleinen Unternehmen ist es unerlässlich, einen kleinen Teil der Zeit für das Revenue Management aufzuwenden.

Es gibt vier gute Gründe, warum Sie dies tun sollten:

1 - Revenue Management ist einfacher, als es aussieht

Vergleichen Sie Ihre Verwaltung mit der großer Hotelketten. 

Sie haben zum Teil Dutzende von Mitarbeitern, die sich den ganzen Tag mit der Preisoptimierung beschäftigen. 

Aber: Im Vergleich zu einem großen Hotel haben Sie auch weniger Zimmer zu verkaufen, weniger Standorte zu bewerten und weniger Mitarbeiter zu managen.

Das bedeutet auch: Das Revenue Management in einem kleinen Hotel ist längst nicht so aufwendig und kostspielig wie in einem großen Hotel.

Mit einer Revenue Management Software können Sie die Preise Ihres Unternehmens mit wenigen Minuten Zeitaufwand pro Tag und völlig selbstständig verwalten.

Darüber hinaus sind die Kosten für eine Revenue Management Software deutlich geringer als für die Anstellung eines professionellen Revenue Managers. Also: Fangen Sie klein an, es lohnt sich!

2 - Revenue Management ermöglicht Ihnen, in Krisenzeiten schnell zu handeln

Ihre Zimmerpreise sind das erste Element, das Sie in Krisenzeiten in Angriff nehmen sollten.

Sollten Sie einen plötzlichen Buchungsrückgang erleben, können Sie sofort Ihre Preise senken und Ihre Zimmer so attraktiver machen.

Natürlich ist dieser Schritt oft nicht die endgültige Lösung der Probleme.

Es kann sein, dass Sie mit grundlegenden Problemen konfrontiert sind, die radikale und langfristige Maßnahmen erfordern (z. B. eine neue Marketingstrategie oder eine Überprüfung der internen Abläufe).

Das Revenue Management ermöglicht Ihnen jedoch, sofort zu handeln und so Verluste zu begrenzen, wenn nicht sogar zu vermeiden.

In einigen Fällen können Sie sogar bessere Ergebnisse als vor der Krise erzielen!

So passiert in vielen Hotels, die sich während der Covid-Pandemie im Jahr 2020 für Smartpricing entschieden. Lesen Sie den Erfahrungsbericht von Manuel Mutschlechner.

3 - Revenue Management hilft Ihnen dabei, gravierende Fehler zu vermeiden

Für eine kleine Unterkunft ist jedes einzelne Zimmer von entscheidender Bedeutung.

Für große Hotelketten gilt das auch, aber ein einzelnes Zimmer hier weniger Einfluss auf den Umsatz.

Damit hat auch die Festsetzung eines falschen Zimmerpreises in Ihrem kleinen Hotel schlimmere Folgen als in einem großen.

Sie haben viel mehr zu verlieren als die anderen!

Auch hier kann Ihnen das Revenue Management zu Hilfe kommen und verhindern, dass Sie bei der Preisgestaltung Ihrer Zimmer gravierende Fehler machen.

Ein Beispiel?

Viele Hoteliers, die ihr Geschäft gerade erst begonnen oder eine größere Investition getätigt haben, neigen dazu, einen zu hohen Preis für ihre Zimmer anzusetzen, um das ausgegebene Geld schnell wieder hereinzuholen.

Oft setzen sie die Preise im Verhältnis zur Nachfrage zu hoch an und erhalten keine Buchungen.

Würden Sie sich stattdessen einem durchdachten Revenue Management widmen, würden sie über eine Vielzahl von Informationen verfügen: Sie können Preise festlegen, die für die Kunden attraktiv und gleichzeitig für sie rentabel sind.

4 - Mit Revenue Management verdienen Sie mehr Geld

Der letzte Punkt, der für Revenue Management spricht, ist der wichtigste: Diese Strategie hilft Ihnen, Umsatz und Gewinn zu steigern.

Wenn Sie sich bei der Festlegung Ihrer Zimmerpreise noch auf die alte saisonale Preisliste verlassen, ist jetzt ein guter Zeitpunkt, diese zu überarbeiten.

Die Festlegung von Preisen zu weit im Voraus, ausschließlich auf der Grundlage der Vor- oder Nachsaison, ist nicht nur veraltet, sondern schadet auch Ihrem Geschäft.

Wenn es an Ihrem Reiseziel ein plötzliches Ereignis gibt, das die Nachfrage nach Zimmern in die Höhe schnellen lässt, macht es keinen Sinn, den anfänglich festgelegten Preis beizubehalten.

Die Reisenden sind bereit, mehr Geld auszugeben, um bei Ihnen zu übernachten, und Sie können Ihre üblichen Preise erhöhen (in manchen Fällen können sie bis auf das Fünffachen steigen!).

Auf diese Weise können Sie Ihre Einnahmen mit einer einzigen Buchung erhöhen und Ihr Geschäft ausbauen.

Um dies zu erreichen, müssen Sie Angebot und Nachfrage kontinuierlich überwachen, und nur das Revenue Management kann Ihnen diese Überwachung ermöglichen.

Lesen Sie weiter: So steigern Sie mithilfe der Konkurrenzanalyse Ihren Umsatz


Das Revenue Management System von Smartpricing übernimmt viele dieser Aufgaben für Sie, sodass Sie Ihre freie Zeit in die Entwicklung neuer Marketingstrategien investieren können, um Ihre Direktbuchungen oder die Kundentreue zu erhöhen und andere Bereiche Ihres Unternehmens direkt zu unterstützen.

Die Software analysiert eine Vielzahl von Daten des Hotels und des Markts und legt die Preise auf einfache und vollautomatische Weise fest. Der richtige Preis zur richtigen Zeit.