Analysieren Sie kostenlos Ihre Preise und Wettbewerber. Smartpricing Free testen.

Bleisure-Reisen: Wie sie das Gastgewerbe verändern und 5 Strategien, davon zu profitieren

Bleisure, Bizcation oder Workation: drei Begriffe für einen Trend, der das Geschäftsreisen für immer verändert hat und der auch für Ihr Haus einen Unterschied machen kann. Finden Sie heraus, wie!

Was ist Bleisure Travel und wie verändert es die Hotelbranche | Smartpricing

Im heutigen Zeitalter des Tourismus ist das Konzept der Geschäftsreise nicht mehr auf die Nüchternheit von Firmentreffen und Konferenzen beschränkt. Die Grenze zwischen Arbeit und Vergnügen weicht zunehmend auf und hat einen neuen Trend hervorgebracht, der als Bleisure Travel bekannt ist.

In diesem Artikel werden wir die Bedeutung des Begriffs Bleisure Travel, seine Entwicklung, seine Auswirkungen auf die Hotelbranche und die besten Strategien zur Nutzung dieses Trends untersuchen.

Ursprung und Entwicklung des Begriffs Bleisure

Der Begriff "Bleisure", der sich in der Hotelbranche nach der Pandemie immer mehr durchgesetzt hat, ist eine Verschmelzung der Begriffe "Business" und "Leisure" (Freizeit), die traditionell zwei der wichtigsten Segmente des Tourismusmarktes darstellen.

Der Trend, Geschäftsreisen durch zusätzliche Urlaubstage zu verlängern, scheint schon seit Anfang der 2000er Jahre zu bestehen, aber erst 2009 prägte das Beratungsunternehmen Future Laboratory den Begriff “Bleisure" und markierte damit den eigentlichen Wendepunkt in der Sichtweise der Menschen und Unternehmen auf Geschäftsreisen.

Seitdem sind die Synonyme Bizcation und Workation hinzugekommen, und der globale Markt für Bleisure-Tourismus ist bis 2021 auf einen Wert von 150 Mrd. USD angewachsen, der bis 2027 auf 360 Mrd. USD (+140 %) ansteigen soll.

Grundlegend für dieses Phänomen ist der verbreitete Zugang zum Internet seit Beginn der 2000er Jahre. Aber erst seit der Covid-Pandemie, als sich das Remote-Arbeiten für Millionen von Arbeitnehmern weltweit etabliert hat, erlebt diese Mentalität ihren Boom.

Statistiken zu Bleisure Travel

Laut einer 2022 von Expedia und Stratos Jets durchgeführten Studie:

  • werden 60 % der Geschäftsreisen in Zukunft Bleisure-Reisen sein
  • unternehmen Bleisure-Reisende weltweit durchschnittlich 6,4 Reisen pro Jahr
  • sind 71 % der Bleisure-Reisen weltweit Inlandsreisen und 29 % Auslandsreisen
  • reisen 65 % der Bleisure-Reisenden allein, während 35 % in Begleitung reisen
  • beträgt die durchschnittliche Dauer einer Bleisure-Reise 6,8 Tage: 57 % der Zeit werden geschäftlich und 43 % als Freizeit verbracht

Bleisure: Was ist der Unterschied zur traditionellen Geschäftsreise?

Während der klassische Geschäftsreisende seinen Tag hauptsächlich nach Geschäftsterminen und Arbeitsverpflichtungen organisiert, versucht der neue Bleisure-Reisende auch freie Zeit zu finden und für Freizeitaktivitäten zu nutzen. Laut der Studie von Expedia und Stratos sind die bevorzugten Aktivitäten dieses Segments folgende:

  • Essen und Restaurants (56 %)
  • Strand (52 %)
  • Naturlandschaften (51 %)
  • Denkmäler und historische Stätten (49 %)
  • Museen, Kunst und Kultur (41%)
  • Reiseziele, die man mindestens einmal im Leben gesehen haben sollte (39%)
  • Outdoor-Aktivitäten (39%)

Ein konkretes Beispiel für die Anwendung von Bleisure ist die weit verbreitete Praxis von Corporate Retreats, die entweder außerhalb des Unternehmens (an einem Ort außerhalb des Unternehmens) oder vor Ort (wenn Mitarbeiter aus entfernten oder anderen Standorten am Hauptstandort des Unternehmens zusammenkommen) stattfinden.

Während eines solchen Betriebsausflugs haben die Teilnehmer die Möglichkeit, im Team zu arbeiten, aber auch an Freizeitaktivitäten, Schulungen und Momenten der Entspannung teilzunehmen.

Während diese Art von Aktivitäten für Unternehmen schon immer interessant waren, hat das Phänomen der "Great Resignation" − das 2021 in den USA begann und bei dem die Suche nach einer besseren Work-Life-Balance zu einer Kündigungswelle führte − dazu geführt, dass das Wohlbefinden der Mitarbeiter zu einem Schlüsselfaktor bei der Gewinnung und Bindung von Talenten geworden ist, was auch Bleisure-Reisen gefördert hat.

Auswirkungen von Bleisure-Reisen auf die Branche

Der Übergang zu zunehmend freizeitorientierten Geschäftsreisen hat in den letzten Jahren erheblich zum Anstieg der Nachfrage nach Unterkünften beigetragen, wobei Boutiquehotels und Resorts bevorzugt werden. Statistiken der International Hotel Industry Association zeigen, dass 45 % der Bleisure-Reisenden einen zusätzlichen Tag buchen, um das Reiseziel zu erkunden.

Aber das ist noch nicht alles: Bleisure-Reisen haben die Hotelbranche gezwungen, viele ihrer Dynamiken zu überdenken, zum Beispiel durch die Bereitstellung von Leistungen und Einrichtungen, die auf Bleisure-Reisende ausgerichtet sind, wie flexible Tagungsräume, Coworking-Spaces und spezielle Pakete.

Wie Bleisure-Reisen die Nachfrage nach Unterkünften und anderen Dienstleistungen beeinflussen

Bleisure-Reisen haben also einen großen Einfluss auf die Nachfrage nach Unterkünften und einer breiten Palette von touristischen Zusatzleistungen. Dieser neue Trend scheint nicht nur für Hotels neue Möglichkeiten zu eröffnen, sondern auch für Beherbergungsbetriebe, Reiseveranstalter und Anbieter von Freizeitdienstleistungen.

Hier sehen Sie, wie sich Bleisure auf diese Sparten auswirkt:

Unterkünfte

Die Nachfrage nach Unterkünften außerhalb von Hotels, wie B&Bs, Wohnanlagen und Ferienhäusern, nimmt bei Bleisure-Reisenden deutlich zu. Diese Unterkünfte bieten oft ein authentischeres Erlebnis und größere, ruhigere Räume zum Arbeiten und Entspannen, allein oder mit der Familie. Bleisure-Reisende schätzen die Vielfalt der Möglichkeiten, die diese Unterkünfte bieten, zu denen möblierte Wohnungen, Villen, Chalets und mehr gehören. Diese Diversifizierung der Unterkünfte bedeutet einen verstärkten Wettbewerb für die traditionellen Hotels, die oft nicht in der Lage sind, Räume und Dienstleistungen an die neuen Bedürfnisse der Gäste anzupassen.

Reiseveranstalter, Fremdenführer und Anbieter von Freizeitaktivitäten

Die Reiseveranstalter passen ihre Reisepakete an, um Elemente zu integrieren, die für Bleisure-Reisen attraktiv sind. Einige bieten zum Beispiel flexible Pakete an, die es den Gästen ermöglichen, am Ende ihrer Reise zusätzliche Tage zu buchen, um das Reiseziel auf eigene Faust zu erkunden. Andere bieten exklusive Kultur- und Freizeiterlebnisse an, wie z. B. geführte Touren zu weniger bekannten lokalen Sehenswürdigkeiten, intensive regionale Kochkurse oder Wein- und Gastronomietouren. Ziel ist es, den Reisenden die Möglichkeit zu geben, innerhalb von einem oder höchstens zwei Tagen ein Stück der Kultur und Geschichte der besuchten Orte zu erleben.

5 Strategien zur Gewinnung von Bleisure-Reisenden

Um das wachsende Interesse an Bleisure-Reisen optimal zu nutzen, können Gastgeber einige einfache, aber wirksame Strategien anwenden. Hier sind die wichtigsten:

1) Technologische Lösungen anbieten

Laut einer Umfrage von National Car Rental bevorzugen 93 % der Geschäftsreisenden Unternehmen, die Technologien zur Vereinfachung des Reisens einsetzen, wobei dieser Trend inzwischen auch bei Freizeitreisenden zu beobachten ist. Entscheiden Sie sich also für digitales Ein- und Auschecken, kontaktloses Bezahlen und digitale Concierges, die den Gästen jederzeit bei Fragen behilflich sein können.

2) Stellen Sie schnelles Wi-Fi und Arbeitsräume bereit

Bleisure-Gäste brauchen komfortable Arbeitsbereiche im Hotel mit hochwertigem Internetzugang. Nicht nur die Tagungsräume, sondern auch die Gemeinschaftsräume müssen dazu neu durchdacht und mit ergonomischen Sitzgelegenheiten und bequemen Arbeitsplätzen ausgestattet werden.

3) Wählen Sie die richtigen Buchungskanäle

Die Zusammenarbeit mit Reisebüros und Reiseveranstaltern, die sich auf Geschäftsreisen spezialisiert haben, kann Ihnen helfen, Ihre Bleisure-Kundschaft zu vergrößern. Vernachlässigen Sie dabei nicht die Kommunikation auf jedem Ihrer Buchungskanäle, indem Sie auf spezielle Dienstleistungen und Angebote sowie auf Bewertungen früherer Reisender hinweisen.

4) Konzentrieren Sie sich auf zusätzliche Dienstleistungen und Erlebnisse

Um Bleisure-Reisende anzuziehen, ist es wichtig, den Mehrwert hervorzuheben, den die Unterkunft über den Arbeitskomfort hinaus für die Reise bieten kann. Das bedeutet, dass Sie interne Dienstleistungen wie Parken, Wäscheservice, frühes oder spätes Einchecken und Auschecken, aber auch Freizeitangebote wie Eintrittskarten für lokale Attraktionen, Museen, Theater, Führungen oder Outdoor-Aktivitäten hervorheben sollten.

Wenn Sie noch mehr Ideen zu diesem Thema haben möchten, lesen Sie unseren ausführlichen Überblick über die Zusatzleistungen, die Sie in Ihrem Hotel anbieten können!

5) Spezielle Angebote und Pakete

Schließlich ist es immer empfehlenswert, spezielle Pakete anzubieten, z. B. Rabatte für längere Aufenthalte oder Kombinationen mit Dienstleistungen und Erlebnissen, die auf der Hotelwebsite und den Online-Buchungskanälen hervorgehoben werden. Um das "perfekte Paket" zu schnüren, ist es entscheidend, die eigene Buchungshistorie und die Gewohnheiten früherer Reisender zu berücksichtigen.


In diesem Artikel haben Sie gesehen, wie ein reibungsloses Erlebnis und zusätzliche Dienstleistungen entscheidend dafür sein können, die wachsende Bleisure-Kundschaft anzuziehen.

Sehr oft gehen Hoteliers jedoch fälschlicherweise davon aus, dass diese Art von Angebot schwierig umzusetzen oder allein Unterkünften mit großen Budgets und geeigneten Räumen vorbehalten ist.

Aber das ist nicht der Fall!

Vergessen Sie nicht, dass Sie nicht alles selbst machen müssen! Digitale Tools können Sie an anderer Stelle entlasten, sodass Sie sich wichtigen strategischen Aufgaben wie dem Anziehen des Bleisure-Segments widmen können.

Eine solche Lösung ist Smartpricing.

Smartpricing ist die Revenue Management Software, die den richtigen Preis zur richtigen Zeit findet und Ihnen hilft, sich ganz auf Ihre Gäste zu konzentrieren.

Wenn Sie wissen möchten, wie Smartpricing funktioniert, buchen Sie jetzt eine persönliche Demonstration mit unserem Team.